Aufnahme #2: Der große Scan. Automatisierte Videoüberwachung am Berliner Bahnhof Südkreuz

Diesen Filmbeitrag habe ich unter Creative Commons Lizenz (CC BY-NC-ND 4.0) veröffentlicht, das heißt Einbetten in andere Kontexte ist erwünscht, solange dies ohne kommerzielle Absichten geschieht. Die Musik in dem Video stammt von Stellardrone (veröffentlicht unter Creative Commons Lizenz CC BY 3.0).

In der zweiten Folge einer Serie, die sich um innere Sicherheit, Datenschutz und Freiheit dreht, geht es um die automatisierte Videoüberwachung, die zurzeit am Berliner Bahnhof Südkreuz im Rahmen eines sehr umstrittenen Feldversuchs getestet wird. Dazu konnte ich Benjamin Kees (Diplom-Informatiker und Vorstandsmitglied des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e. V.), Marian Wendt (Bundestagsabgeordneter der CDU und Mitglied im Innenausschuss) sowie Konstantin von Notz (Bundestagsabgeordneter der Grünen und Mitglied im Innenausschuss) gewinnen. Nicht gelungen ist es mir, ein Interview mit einem Sprecher bzw. einer Staatssekretärin im Bundesinnenministerium zu führen.

Für diese Serie, die ich unter dem Label Aufnahme veröffentliche, suche ich Redaktionen oder Partner, die Interesse an Verwertungsrechten oder einer gemeinsamen inhaltlichen Weiterentwicklung dieses Formats haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.