Ehemaliger ABZV Videoreporter jetzt unter videoreporter.aufnahme.net

Die ABZV, das Bildungswerk der Zeitungen, musste ja leider Ende 2016 ihren Geschäftsbetrieb aufgeben, weil die wichtigste Finanzquelle weggefallen war. Im Zuge dessen fehlte natürlich auch das Geld, um den ABZV Videoreporter weiterzuentwickeln.

Die Website samt der 16 Kurzdokus rund um Medienmacher und deren Arbeitsweisen habe ich aus der Liquidationsmasse komplett übernehmen können und stelle sie nun als Archiv unter videoreporter.aufnahme.net weiter zur Verfügung.

Die Videos, die ich zwischen 2012 und 2016 in Zusammenarbeit mit Beate Füth produziert habe, sind nach wie vor unter Creative Commons-Lizenz zur weiteren Nutzung unter gewissen Einschränkungen freigegeben (Folgen 1 bis 12 unter CC BY-NC-ND 3.0 DE, Folgen 13 bis 16 unter CC BY-ND 4.0).

Schreibe einen Kommentar

Bitte bleib beim Thema. Ich lege großen Wert auf einen freundlichen und sachlichen Umgangston. Persönliche Angriffe und Beleidigungen werden gelöscht. Gleiches gilt für Beiträge, die erkennbar nur verfasst wurden, um einen Link auf das eigene Angebot zu setzen.

Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es gelegentlich etwas dauern.

Wenn du hier nicht unter deinem richtigen Namen in Erscheinung treten möchtest, dann ist das völlig in Ordnung. Gern kannst du einen Link auf dein Blog bzw. deine Website hinterlassen.

Und bitte schau dir vor dem Absenden eines Kommentars meine Hinweise zum Datenschutz an.