Hyperlinks und Video

Auf NewTeeVee habe ich gerade gelesen, dass das US-Startup Asterpix eine Hyperlink-Technik entwickelt hat, an der auch andere Unternehmen zurzeit fleißig werkeln: Beliebige Objekte innerhalb eines Video-Streams können während der gesamten Spieldauer angeklickt und mit weiteren Informationen versehen werden, siehe Beispiel.

Einerseits lässt sich diese Technik – sparsam eingesetzt – vermutlich ganz gut für das Story-Telling verwenden. Im laufenden Video könnten User z.B. weitere Informationen über einen Protagonisten abrufen oder in einen anderen Handlungsstrang wechseln.

Verlinkte Personen bzw. Objekte werden mit einen sog. „Hotspot“ (ein kleiner, animierter Kreis) markiert, der sich „motion-tracking“-ähnlich permanent mit der Person durch die Szene bewegt (auf Dauer kann das optisch natürlich sehr ablenken). Beim Klick wird das Video angehalten und ein neues Browser-Fenster mit Zusatzinformationen geöffnet.

Wem es um die Möglichkeiten geht, mit Videos Geld zu verdienen, wird mit dieser Technik natürlich auch ganz neue Chancen wittern.

3 Kommentare

  1. Alter Brei neu Aufgewärmt – das einzige, was vielleicht innovativ daran ist, ist die Erstellung. Links können schon seit Jahren in Quicktime ins Video eingebaut werden, ein Video podcast hat das sogar eine zeit lang gemacht, aber der Produktionsaufwand hat sich nicht gelohnt. Es müsste extrem einfach sin, dies einzufügen, und flexibel, sonst wirds auch wieder nur „heisse luft“!

    Die Entwicklung der Markierung wird ähnlich wie auf webseiten sein: erst schön hässlich umradet, dann irgendwann unsichtbar, bis man mit der Maus drüberfährt. Was sinn machen würde, wäre eine kurze markierung, die verschwindet und bei mouseover erscheint.

  2. tatsächlich schon einige jahre alte technik, die aber auch in Quicktime nie wirklich sinn gemacht hätte. hat irgendjemand mal was gesehen, was gut war oder funktioniert hat???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es gelegentlich etwas dauern.

Wenn du hier nicht unter deinem richtigen Namen in Erscheinung treten möchtest, dann ist das völlig in Ordnung. Gern kannst du einen Link auf dein Blog bzw. deine Website hinterlassen.

Und bitte schau dir vor dem Absenden eines Kommentars meine Hinweise zum Datenschutz an.