Ein parfokales Zoom-Objektiv: Das Angénieux 17-68 f/2.2 mit ciecio7-Adapter an der BMPCC

Ist das Angénieux 4x17B 17-68 f/2.2 Zoom-Objektiv tatsächlich parfokal? Wer mit diesem Objektiv liebäugelt, wird sich unter anderem diese Frage stellen und in verschiedenen Foren vermutlich auf unterschiedliche Informationen stoßen. So ging es zumindest mir.

Wie kann man überprüfen, ob ein Objektiv parfokal ist? Ganz einfach von einem festen Standpunkt aus an ein feststehendes Objekt heranzoomen, die Schärfe einstellen und wieder aufziehen. Wird bei einem erneuten Zoom das Objekt bei jeder Brennweite scharf angebildet, ist das Objektiv parfokal – vorausgesetzt, der Abstand zwischen Kamera und Objekt bleibt gleich.

Folgendes Testvideo (ohne Ton) sollte die Frage abschließend klären: Ja, das Objektiv ist parfokal.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/126971383

Man sollte aber auf jeden Fall einen guten und präzise angefertigten C-Mount auf MFT-Adapter verwenden. Unter anderem auf Empfehlung in den Kommentarfeldern dieses Videos habe ich mir den ciecio7 C-Mount auf M4/3-Adapter (*) gekauft. Ein nicht wesentlich günstigerer Noname-Adapter, mit dem ich zuvor gearbeitet hatte, war hingegen nicht präzise genug.

Wie man in dem Video sieht, hält das Objektiv die Schärfe sowohl bei kleinen als auch großen Blendenöffnungen. Die Unendlich-Einstellung funktioniert auch bei Offenblende ziemlich genau. Einziges Manko: Wenn man das Objektiv mit dem Adapter verschraubt und an der Kamera anbringt, sind die Markierungen für Fokus, Zoom und Blende zumindest bei mir leider nicht oben mittig, sondern an der Seite. Das ist aber zu verschmerzen.

(*) Ein kurzer Hinweis zum Schluss: Ich verlinke ungern auf Shop-Seiten. Bei einem techniklastigen Blog wie diesem lässt sich das aber manchmal schwer vermeiden. Deshalb nochmal deutlich: Bei allen Links auf R73.net handelt es sich nicht um Affiliate-Marketing, Partner-Links oder anderweitig kommerziell motivierte Verknüpfungen. Ich betreibe das Blog aus Spaß an der Sache, nicht um mit Produkthinweisen Geld zu verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es gelegentlich etwas dauern.

Wenn du hier nicht unter deinem richtigen Namen in Erscheinung treten möchtest, dann ist das völlig in Ordnung. Gern kannst du einen Link auf dein Blog bzw. deine Website hinterlassen.

Und bitte schau dir vor dem Absenden eines Kommentars meine Hinweise zum Datenschutz an.